Termine 

Auf den nachfolgenden Veranstaltungen können Sie uns zukünftig näher kennenlernen. Soweit nicht anders angegeben, sind alle Termine der Öffentlichkeit zugänglich. Es kann jedoch sein, dass Sie sich anmelden müssen oder eine Teilnahmegebühr anfällt. Bitte folgen Sie den fett markierten Links für nähere Informationen.

    24.01.201909:30Friedberg/HessenEinmalige Straßenbeiträge in Hessen für vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.Vortrag von Rechtsanwalt Carsten Schwenk
    30.01.201909:30Friedberg/HessenWiederkehrende Straßenbeiträge in Hessen - Aktuelle Förderung und Umsetzung für vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.Vortrag von Rechtsanwalt Carsten Schwenk
    09.02.201909:15KoblenzUpdate Arbeitsrecht – auf welche Fallstricken müssen Sie als Arbeitgeber achten? für die Bezirkszahnärztekammer Koblenz Vortrag von Rechtsanwalt Horst-Walter Bodenbach
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    11.02.201909:30AlzeyWiederkehrende Straßenausbaubeiträge in Rheinland-Pfalz für vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.Vortrag von Rechtsanwalt Carsten Schwenk
    19.02.201912:00Koblenz ◉ IHK, Schlosstraße 2, 56068 KoblenzUpdate Arbeitsrecht 2019 – Brückenteilzeit und neues Befristungsgesetz für die IHK Koblenz

    Am 1. Januar 2019 ist die „Brückenteilzeit“ in Kraft getreten. Die neuen Regelungen sollen eine sichere Rückkehr auf einen Vollzeitarbeitsplatz nach einer Teilzeitphase ermöglichen.

    Außerdem gibt es Veränderungen im Befristungsrecht. Das Teilzeit- und Befristungsgesetz verbietet die sachgrundlose befristete Einstellung von Mitarbeitern, die bereits vorher bei demselben Arbeitgeber beschäftigt waren. Das Bundesarbeitsgericht hatte im Jahr 2011 entschieden, dass sich dieses Verbot nur auf eine Beschäftigung in den letzten drei Jahren vor erneuter Einstellung beziehe. Dieser Auslegung hat das Bundesverfassungsgericht nun eine Absage erteilt. Darüber hinaus ist eine Beschränkung der sachgrundlosen Befristung vorgesehen.

    Dies sind Themen aus unserem Update
    Vortrag von Rechtsanwalt Horst-Walter Bodenbach
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    27.03.201909:30Hofheim am TaunusErschließungsbeiträge für öffentliche Straßen für vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.Vortrag von Rechtsanwälte Carsten Schwenk und Dr. jur. Stephan Smith
    08.04.201909:30MainzErschließungsverträge - Abschluss, Durchführung, Gewährleistung und Sicherheit für vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.Vortrag von Rechtsanwälte Dr. jur. Wolfgang Weller
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Carsten Schwenk
    15.05.201914:00Berlin ◉ DAI-Ausbildungscenter Berlin, Voltairestraße 1, 10179 BerlinHäufige Verkehrsverstöße und optimale Verteidigung im verkehrsrechtlichen Mandat für Deutschen Anwaltsinstituts e.V. (DAI)

    5-stündigen Vortragsveranstaltung zum Thema „Häufige Verkehrsverstöße und optimale Verteidigung im verkehrsrechtlichen Mandat“ (Stichworte: Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß, Handynutzung, Drogenmissbrauch etc.).

    Verfahren in Verkehrsstraf- und Fahrerlaubnissachen stellen an den Verteidiger besondere Anforderungen. Das spezielle Wissen hinsichtlich der ausdifferenzierten Rechtsprechung muss in besonderen Verfahrenskonstellationen angewendet werden können. Ziel der Veranstaltung ist es, praxisnah die wesentlichen Verkehrsdelikte und die typischen Begleitstraftatbestände darzustellen.
    Der sehr erfahrene Referent zeigt bewährte Verteidigungsstrategien auf und gibt hilfreiche Tipps für die Mandatsbearbeitung.

    Insbesondere werden folgende Themen behandelt:

    • Geschwindigkeitsüberschreitung
    • Handynutzung
    • Verjährungsregeln
    • Punktesystem
    • Einziehung gemäß § 29a OWiG
    • Gesichtsgutachten/Identitätsgutachten

    Eine instruktive Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.
    Vortrag von Rechtsanwalt Dr. jur. Ingo E. Fromm
    Fachanwalt für Strafrecht sowie für Verkehrsrecht
    20.11.201913:00Kiel ◉ Haus des Sports, Winterbeker Weg 49, 24114 KielHäufige Verkehrsverstöße und optimale Verteidigung im verkehrsrechtlichen Mandat für Deutschen Anwaltsinstituts e.V. (DAI)

    5-stündigen Vortragsveranstaltung zum Thema „Häufige Verkehrsverstöße und optimale Verteidigung im verkehrsrechtlichen Mandat“ (Stichworte: Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß, Handynutzung, Drogenmissbrauch etc.).

    Verfahren in Verkehrsstraf- und Fahrerlaubnissachen stellen an den Verteidiger besondere Anforderungen. Das spezielle Wissen hinsichtlich der ausdifferenzierten Rechtsprechung muss in besonderen Verfahrenskonstellationen angewendet werden können. Ziel der Veranstaltung ist es, praxisnah die wesentlichen Verkehrsdelikte und die typischen Begleitstraftatbestände darzustellen.
    Der sehr erfahrene Referent zeigt bewährte Verteidigungsstrategien auf und gibt hilfreiche Tipps für die Mandatsbearbeitung.

    Insbesondere werden folgende Themen behandelt:

    • Geschwindigkeitsüberschreitung
    • Handynutzung
    • Verjährungsregeln
    • Punktesystem
    • Einziehung gemäß § 29a OWiG
    • Gesichtsgutachten/Identitätsgutachten

    Eine instruktive Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.
    Vortrag von Rechtsanwalt Dr. jur. Ingo E. Fromm
    Fachanwalt für Strafrecht sowie für Verkehrsrecht
 
  zum Seitenanfang  -  vorherige Seite  -  Startseite  -  Impressum  -  Datenschutz  -  Kontakt  -  Feedback zu unserer Arbeit