Termine 

Auf den nachfolgenden Veranstaltungen können Sie uns zukünftig näher kennenlernen. Soweit nicht anders angegeben, sind alle Termine der Öffentlichkeit zugänglich. Es kann jedoch sein, dass Sie sich anmelden müssen oder eine Teilnahmegebühr anfällt. Bitte folgen Sie den fett markierten Links für nähere Informationen.

    26.06.201917:00Sankt Augustin ◉ BusinessCampus c/o Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Grantham-Allee 2-8, 53757 Sankt Augustin, 2. Etage"Wettbewerbsrechtliche Abmahnung – zur Verhinderung und Reaktionsmöglichkeiten anhand von Beispielen (mit Exkurs zur DSGVO)" für die Gründungsakademie Rhein-SiegVortrag von Rechtsanwalt Maximilian Brenner, LL.M. (Informationsrecht)
    Fachanwalt für Informationstechnologierecht sowie für Arbeitsrecht
    12.11.201912:00Koblenz ◉ IHK, Schlosstraße 2, 56068 Koblenz, großer Saal"Straf- und Bußgeldrecht für Unternehmen" für die IHK KoblenzVortrag von Rechtsanwalt Markus Schmuck
    Fachanwalt für Strafrecht
    13.11.201913:00Koblenz"Abfallrecht – Straf- und bußgeldrechtliche Aspekte" für die SVG KoblenzVortrag von Rechtsanwalt Markus Schmuck
    Fachanwalt für Strafrecht
    20.11.201913:00Kiel ◉ Haus des Sports, Winterbeker Weg 49, 24114 Kiel"Häufige Verkehrsverstöße und optimale Verteidigung im verkehrsrechtlichen Mandat" für Deutschen Anwaltsinstituts e.V. (DAI)

    5-stündigen Vortragsveranstaltung zum Thema „Häufige Verkehrsverstöße und optimale Verteidigung im verkehrsrechtlichen Mandat“ (Stichworte: Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß, Handynutzung, Drogenmissbrauch etc.).

    Verfahren in Verkehrsstraf- und Fahrerlaubnissachen stellen an den Verteidiger besondere Anforderungen. Das spezielle Wissen hinsichtlich der ausdifferenzierten Rechtsprechung muss in besonderen Verfahrenskonstellationen angewendet werden können. Ziel der Veranstaltung ist es, praxisnah die wesentlichen Verkehrsdelikte und die typischen Begleitstraftatbestände darzustellen.
    Der sehr erfahrene Referent zeigt bewährte Verteidigungsstrategien auf und gibt hilfreiche Tipps für die Mandatsbearbeitung.

    Insbesondere werden folgende Themen behandelt:

    • Geschwindigkeitsüberschreitung
    • Handynutzung
    • Verjährungsregeln
    • Punktesystem
    • Einziehung gemäß § 29a OWiG
    • Gesichtsgutachten/Identitätsgutachten

    Eine instruktive Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.
    Vortrag von Rechtsanwalt Dr. jur. Ingo E. Fromm
    Fachanwalt für Strafrecht sowie für Verkehrsrecht
 
  zum Seitenanfang  -  vorherige Seite  -  Startseite  -  Impressum  -  Datenschutz  -  Kontakt  -  Feedback zu unserer Arbeit